Aktuelles

Home
 

PressPI Weniger Neuinfektionen als vor einer Woche

17.02.2021

Weniger Neuinfektionen als vor einer Woche

7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner in Elbe-Elster aktuell bei 107,0
coronavirus

Zur Mitte der Woche ist die Zahl der Neuinfektionen im Vergleich zur Vorwoche gesunken. Die aktuellen Corona-Zahlen im Landkreis bewegen sich wieder auf die 100er Inzidenzschwelle zu. Bei den Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen (7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner) liegt der Wert heute (17. Februar) bei 107,0. Mutationen des Coronavirus wurden in den vergangenen Tagen in verschiedenen Regionen des Landes Brandenburg nachgewiesen. Darunter ist auch der Landkreis Elbe-Elster. Dort sind aktuell neun Fälle der britischen Variante B.1.1.7 bestätigt. Das Gesundheitsamt weist darauf hin, dass die bestehenden Regelungen zur Eindämmung der Pandemie auch unverändert für das Auftreten der Virusvarianten gelten und gleichermaßen zur deutlichen Risikominimierung beitragen. Insbesondere betrifft das persönliche Vorkehrungen: wie Kontaktbeschränkungen, Abstand halten, Mund-Nase-Bedeckung tragen und grundlegende Hygienemaßnahmen.

Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Elbe-Elster meldet am 17. Februar 2021 nachfolgende statistische Angaben zu den Corona-Infektionen im Landkreis:

gesamt positiv Getestete: 4.741 (+ 18 zum Vortag)
davon aktive Fälle: 224 (- 7 zum Vortag)
genesene Personen: 4.347 (+ 25 zum Vortag)
bestätigte 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner: 107,0 (118,8 am Vortag)
stationär behandelte Personen: 23 (Stand 17.02.21)
davon intensivmedizinisch: 7 (Stand 17.02.21)
Personen in Isolation bzw. häusliche Quarantäne: 620 (- 240 zur Vorwoche/Stand 12.02.21)
verstorben: 170 Personen (unverändert zum Vortag)

(Quelle Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit, LAVG, sowie Elbe-Elster-Klinikum und Gesundheitsamt Elbe-Elster) Die Angaben entsprechen, wenn nicht anders angegeben, dem aktuellen Stand am 17. Februar, 8.30 Uhr.