Aktuelles

Home
 

PressPI Songs von Manfred Krug und Günther Fischer genießen

07.01.2020

Songs von Manfred Krug und Günther Fischer genießen

Der Komponist und Sänger Thomas Putensen ist im Februar zu Gast im Museum Mühlberg 1547/ Konzert zur Ausstellung mit Filmplakaten Manfred Krugs
Kamera-Liebling Manfred Krug
© DEFA-Stiftung/Eberhard Daßdorf 
Der Komponist und Sänger Thomas Putensen ist am 9. Februar zu Gast im Museum Mühlberg 1547. Dort singt und spielt er am Klavier die schönsten Songs von Manfred Krug und Günther Fischer. Konzertbeginn ist um 17.00 Uhr. Auf Grund der geringen Platzkapazität wird um Voranmeldung unter 035342 837002 oder per E-Mail unter museum-muehlberg1547@lkee.de gebeten. Das Museum erinnert zurzeit mit der Ausstellung „Von nüscht kommt nüscht. Manfred Krugs Filmplakate“ an den Kameraliebling Manfred Krug. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt dabei auf seiner Zeit bei der DEFA ab 1957 bis in das Jahr 2001.

Manfred Krug war einer der größten Stars, die der DDR-Film hervorbrachte und einer der populärsten Schauspieler Deutschlands. Er wäre im Jahr 2017 genau 80 Jahre alt geworden.

Seine Vita war – wie die kaum eines anderen – ein spannungsreicher Spagat zwischen den Systemen beider deutscher Staaten. Krugs kurvenreiches leben hatte dabei einiges zu bieten: Übersiedlung in die DDR, Verleihung des Nationalpreises, Berufsverbot und Ausreiseantrag. Seinem Film-Vermächtnis war dies nicht zum Schaden. Im Gegenteil: „Von nüscht kommt nüscht“ beschreibt treffend und präzise, welche Produktivität Krug vor der Kamera und auf der Bühne an den Tag gelegt hatte. Er hinterließ einen beeindruckenden Filmfundus, der am schönsten anhand effektvoller Filmplakate visualisiert werden kann. Stationen seines Wirkens werden so auf unvergessliche Weise für die Ausstellungsbesucher erlebbar gemacht. Die Schau ist noch bis zum 3. Mai 2020 im Museum Mühlberg 1547 zu sehen.