Aktuelles

Home
 

PressPI 200 Gramm Bonbons bitte!

27.09.2019

200 Gramm Bonbons bitte!

Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde bittet zum Familiensonntag
Der historische Laden von G.F. Wittke bildet die Kulisse für den nächsten Familiensonntag im Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde.
© Museumsverbund EE/ Andreas Franke 
Am 13. Oktober, um 10.30 Uhr, geht es im Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde für wissbegierige Ferienkids auf eine historische Einkaufstour. Unter dem Titel „200 Gramm Bonbons, bitte! – Einkaufen wie vor 100 Jahren“ begeben sich Kinder, Eltern und Großeltern auf eine Zeitreise in den alten Kolonialwarenladen. Über der Tür klingelt die alte Ladenglocke, und schon sind sie in einer anderen Welt. Heringe gab es in Fässern, Senf in Kübeln, Schnaps in Korbflaschen und Bonbons in Gläsern. Ebenso wie Öl und Essig mussten diese Produkte in mitgebrachte Gefäße oder in Tüten umgefüllt werden. Eine Waage war für den Verkäufer unentbehrlich. Nach dem Besuch des Ladens schlüpfen die Kinder in die Rolle des Wittke‘schen Handlungsgehilfen und basteln eine Bonbontüte. Diese kann danach mit Bonbons aus dem großen Glas im Laden gefüllt werden. Dabei kommen Balkenwaage und Gewichte ebenso zum Einsatz wie eine digitale Waage. Die gefüllte, selbst gestaltete Bonbontüte kann jeder Teilnehmer mit nach Hause nehmen. Eintritt vier Euro, ermäßigt zwei Euro. Um Voranmeldung unter Tel. 03531 30783 oder kreismuseumfinsterwalde@lkee.de wird gebeten.